Ein Blick auf die Geschichte des Wolfsburger Kanu-Clubs.

Die Entwicklung des Wolfsburger Kanu-Clubs läuft zusammen mit der Entwicklung des Kanusports, der Entwicklung in der Stadt Wolfsburg, der allgemeinen technischen Entwicklung und der Veränderung des menschlichen Freizeitverhaltens. Der Wolfsburger Kanu-Club ist nicht isoliert von seinem Umfeld zu betrachten. Einige Ereignisse sind besonders wichtig für den Auf- und Abschwung des Vereins und sollen in dieser Übersicht als bedeutende Meilensteine für die Entwicklung genannt werden.

Eine ausführlichere Behandlung einzelner Themenkreise und auch der Ergebnisse des Rennsports wird in den einzelnen Vereinsparten wiedergegeben.

Gegründet wurde der WKC sozusagen auf der grünen Wiese. Unsere einzigen Nachbarn waren die Naturfreunde. Nach der Entstehung des Allersees kamen weitere Wassersportvereine dazu, die alle miteinander eine gute Nachbarschaft pflegen. Der Ausbau des Allerparks zur Erlebniswelt veränderte auch unser Revier abermals. Wir sind gespannt, welche Wandlungen noch auf uns zukommen werden.
 
1952
wird der Kanu-Club von begeisterten aktiven Kanu-Wanderfahrern gegründet. Die gemeinsamen Interessen an diesem Sport, gemeinsame Fahrten und die Probleme mit der Unterbringung des Sportgerätes waren die Motive für eine Vereinsgründung. 
 
1953
08.06.1953 Eintragung ins Vereinsregister.
 
1954
Aufnahme in den Kreissportbund Gifhorn-Wolfsburg. Dem WKC wird nach langen Verhandlungen ein Clubgrundstück zugewiesen, die Planung des Bootshausbaus kann beginnen.
 
1955
In Verbindung mit einer Jugendwoche gibt es die erste wassersportliche Veranstaltung in Wolfsburg auf dem Schillerteich, in Zusammenarbeit mit dem Braunschweiger Kanu-Club: Es werden Vergleichskämpfe im Einer- und Zweier-Kajak, im Einer- und Zweier-Faltboot und im Mannschaftscanadier ausgetragen.
 
1956
Das Sportrevier von damals ist der Mittellandkanal. Um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern, wird der erste Anleger gebaut, 5 m lang.
 
1957
Das Bootshaus ist fertig, nach 120.000 Stunden Eigenleistung durch die inzwischen 36 Mitglieder. Es wird feierlich eingeweiht. Die Wolfsburger Kanuten nehmen zum ersten Mal an Bezirksmeisterschaften im Kanu-Slalom in Braunschweig teil, in Faltbooten.
 
1958
Die ersten Rennboote werden angeschafft. Im September gibt es die erste Wolfsburger Kanu-Regatta auf dem Mittellandkanal: 4 Vereine nehmen teil.
 
1959
Der WKC ist Ausrichter der Bezirksmeisterschaften im Abfahrtslauf auf der Aller.