11th IDBF Club Crew Championships

Das Drachenbootteam „Speedform Dragons“ vom Wolfsburger Kanu-Club e.V. kehrte zufrieden von der ersten Teilnahme an einer Club-Weltmeisterschaft zurück.

Die 11. IDBF Club Crew World Championships wurde vom 17. bis 22. Juli in Szeged (Ungarn) ausgetragen. Mit über 6.000 Athleten aus 140 Klubs und 30 Ländern war es die bisher größte internationale Drachenbootveranstaltung. Die „Speedform Dragons“ hatten in zwei Bootsklassen, Smallboat (10 Paddler) und Standard (20 Paddler), gemeldet. Die Kurzstrecken über 200m und 500m wurden auf der Regattestrecke des Szeged Olympic Center ausgetragen. Das Senior A Mixed Team (Ü40) belegte im Standardboot über die 200m im B-Finale Rang 6, entsprechend Platz 13 von 28 teilnehmenden Teams. Über die 500m schied man leider im Hoffnungslauf gegen eine starke Konkurrenz aus. Das Premier Mixed Team Smallboot schied im Halbfinale mit Platz 16 über 200m aus. Über 500m erkämpfte sich das Team grandios den 2. Platz im B-Finale und damit Platz 9 von 26 gemeldeten Teams.

Die Langstrecke über 2000m Verfolgungsrennen wurde ins Stadtzentrum von Szeged auf die Theiss (Tisza) verlegt. Der zweitgrößte Fluss Ungarns bot neben einer tollen Atmosphäre eine kräftige Strömung, gegen welche auf einem Rundkurs über drei Wenden, dazwischen jeweils 500m Strecke, zweimal angepaddelt werden musste.

Das Senior A Mixed Team besetzte das Standardboot aufgrund Gesamtgewicht und vermutetem Wellenschlag durch die anderen Teams nur mit 18 Paddlern. Im Nachgang eine gute Entscheidung, gab es im weiteren Verlauf der Veranstaltung einige Kenterungen bei voll besetzten Booten. Das Ü40 Team erreichte am Ende erneut den 13. Platz und bestätigte damit seinen aktuellen Leistungsstand.

Das Premier Mixed Team schaffte es im ersten von zwei Finalläufen in unter zehn Minuten zunächst zeitlich auf Platz 2, wurde dann jedoch nach dem zweiten Lauf auf Platz 12 von 22 gemeldeten Teams durchgereicht. Für das Team dennoch ein großer Erfolg und die Bestätigung, dass man in der Welt im guten Mittelfeld unterwegs ist.

Nach einer kurzen Regenerationsphase geht es jedoch gleich weiter. Einige Sportler nehmen vom 23. bis 26. August an der Nationen-EM in Brandenburg an der Havel teil, gefolgt von der gemeinsamen Deutschen Drachenboot Meisterschaft Smallboot am 01. und 02. September in Schwerin und der Nationen-WM in Gainesville (Georgia) vom 13. bis 16. September.

Parallel findet in Wolfsburg vom 15. bis 16. September der 1. Drachenboot-Cup auf dem Allersee statt. Das Programm für die Kanuten vom Wolfsburger Kanu-Club ist somit gut gefüllt und die Hoffnung auf ein paar Medaillen bleibt.

Login Form

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok