Beitragsseiten

 
2011
Die geplante Clubhaussanierung (Dacheindeckung, Wärmeverbundsystem, Anbau, Solar-und Heizungsanlage) wird umgesetzt. Die Bootshalle erhält einen wasserdichten Fundamentputz. Das Problem der Straßenentwässerung vor dem WKC wird durch Umbauten an der Kanalisation behoben.
Die Satzung wurde überarbeitet und auf der Mitgliederversammlung genehmigt.
Der Kanurennsport erhält aufgrund einer Spende der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg neue Boote. Der Allerseesteg wird mit stationären Kunststofffendern ausgestattet.
Diverse Platzierungen unter den ersten 3 auf den Landesmeisterschaften, Norddeutschen und Deutschen Meisterschaften holten die Athleten des WKC fast 40 Medaillen. Herausragender Atlet ist Christian Winnen, der mit seinen Teamgefährten im K IV über 2000m Vize-Meister und 500m die Bronzemdaille einfährt. Konstantin Matuschik und Christian Winnen werden in den Landeskader berufen.
Aline Andersen und Adam Stolarczyk nehmen an der 10. IDBF Drachenboot-Weltmeisterschaft in Tampa Bay, USA teil und kehren mit insgesamt 1x Gold und 7x Silber nach Wolfsburg zurück.
 
2012
60-Jahrfeier des Wolfsburger Kanu-Club e.V.
16. WKC-Pfingstregatta auf dem Allersee.
Aline Andersen mit 2x Gold und 3x Silber erfolgreich auf der Drachenboot-Europameisterschaft in Nottingham/England. Das Team Speedform Dragons wird auf der Deutschen Drachenbootmeisterschaft in Hamburg Deutscher Meister über 200m und 500m, sowie Vizemeister über 2000m in der Bestenermittlung Breitensport.
 
2013
Der Wolfsburger-Kanu-Club e.V. ist mit einem Informationsstand auf der 75-Jahrfeier der Stadt Wolfsburg vertreten. Höhepunkt der Veranstaltung ist die Taufe des neuen 10-Bank Wettkampf-Drachenbootes durch Oberbürgermeister Klaus Mohrs.
Für den Trainingsbetrieb wurde zusätzlich ein 5-Bank Junior-Drachenboot angeschafft.
Die Sektionaltore der Bootshalle wurden erneuert. Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr SEPA wurde eingeführt.
Aline Andersen kehrte erfolgreich mit 1x Silber und 2x Bronze von der Drachenboot-Weltmeisterschaft in Szeged/Ungarn zurück. Das Team Speedform-Dragons konnte auf der Deutschen Drachenbootmeisterschaft in Duisburg seine Meistertitel über 200m und 500m in der Bestenermittlung Breitensport erfolgreich verteidigen.
 
2014
Die Bootshalle wurde mit 10 neuen Sektional-Rolltoren ausgestattet. Die 2te Holzhütte (Umkleidemöglichkeit für externe Drachenbootmannschaften) wurde angeschafft und aufgebaut. Der Bootspark wurde um ein gebrauchtes Drachenboot, 2er Kajak und 2 Outrigger erweitert. Der Kraftraum wurde mit einer Beinpresse ausgestattet.
3x Gold für Aline Andersen auf der Drachenboot-EM in Racice/Tschechien. Die Speedform-Dragons kehrten von der Deutschen Drachenbootmeisterschaft mit 2x Silber und einem 5. Platz über die Langstrecke in der Bestenermittlung Breitensport zurück.
 
2015
Große Anschaffungen standen ins Haus: Pflasterung der West- und Nordseite des Clubhauses in Fremdvergabe. Ein Wasserschaden in der Damendusche verlangte eine aufwendige Sanierung inkl. des angrenzenden Trainerzimmers. Hier, im Geschäftszimmer und im Clubraum wurde ein neuer Bodenbelag verlegt. Der Clubraum erhielt neue Tische und Stühle. Den Mitgliedern stehen jetzt temporäre Wertschließfächer im Clubhaus zur Verfügung. Ein neues Ruderergometer wurde angeschafft.
2x Bronze für Aline Andersen, Sabine Winkler, Jeannette Starker und Astrid Menges-Frenzel auf der Drachenboot-WM in Ontario/Kanada [Presseartikel]. Gold über 500m und Silber über 200m für die Speedform-Dragons auf der Deutschen Drachenbootmeisterschaft in Brandenburg im Rahmen der Bestenermittlung Breitensport.
 
2016
Überarbeitung Corporate Identity des WKC: Ein neues Logo, ein neuer Flyer, Magnetschilder, sowie eine Beachflag. Der "Dämmerschoppen" mit den Anreinern des Allersees wurde wiederbelebt. Präsenz und Engagement auf diversen Veranstaltungen wie Familientag, Allersefest, sowie emotionalen Begegnungen im Rahmen "Spirit to Serve" oder "Make-A-Wish".
Insgesamt 13x Gold, 5x Silber und 5x Bronze für Aline Andersen, Astrid Menges-frenzel, Sabine Winkler, Jeannette Starker, Michael Furchner, Dirk Jäschke und Oliver Paprotny bei der Teilnahme der Drachenboot-Europameisterschaft in Rom (DDV).
 
2017
Der Verein präsentiert sich am Tag der Wassersportvereine, Allerseefest und Tag der Niedersachsen zum 75. Geburtstag der Stadt Wolfsburg. Der Kraftraum wird renoviert, die Geräte neu positioniert und weitere angeschafft. Der Club erhält eine neue Küche, der Sommerparkplatz der Drachenboote wird mit Rasengittersteinen befestigt. Die Speedform Dragons werden Deutscher Meister Masters Mixed über 500m, Vizemeister Masters Mixed über 2000m und holen Bronze Masters Mixed 200m, sowie Premier Open Smallboat 2000m (DDV). Aline Andersen, Alena Gause und Christian Kuhlmeier erlangen bei der Drachenboot-EM (DKV) Ü40 in Szeged 3x Silber. Sabine Winkler erpaddelt mit den "Preussen Drachen" 3x Gold und 2x Silber. Aline Andersen, Astrid Menges-Frenzel, Jeannette Starker, Sabine Winckler, Dirk Jäschke und Michael Furchner werden von der Stadt Wolfsburg bei "Wolfsburgs Sportler des Jahres 2016" für Ihre Leistungen bei der Drachenboot-EM in Rom 2016 (DDV) geehrt.
 

Login Form

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok